#Horrorctober 2014: Wishmaster

Wishmaster ist irgendwie ein Film meiner Jugend, einer jener Streifen die ich auf einer kopierten VHS hatte und mir immer wieder angeschaut habe. Auch heute macht mir der Film immer noch Spaß, trotz des leicht nervigen 90er-Jahre Styles! Andrew Divoff als diabolischer Djinn hat sichtlich Freude an seiner Rolle und auch die zahlreichen Cameos diverser Horrorgrößen (Robert Englund, Kane Hodder, Tony Todd, Reggie Bannister) sind klasse. Absolutes Higlight sind aber immer noch die Effekte! Ok, von den 1-2 miesen CGI-FX auf PS1 Niveau mal abgesehen ist das hier gezeigte handgemacht, verdammt blutig und aller erste Sahne! Kein Wunder, saß doch Robert Kurtzmann, Mitglied der legendären KNB Group auf dem Regiestuhl. Wishmaster setzt sein einfaches Konzept kurzweilig und unterhaltsam um, kann sein das ich hier etwas zu sehr die Retrobrille auf habe aber der Film rockt eben.

Punkte: 7 von 10

Advertisements

Veröffentlicht am 28. Oktober 2014 in Zuletzt gesehen... und mit , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: