Zuletzt gesehen…

11-11-11 6/10

Nachdem 11-11-11 im Netz ja ziemlich zerrissen wurde hatte ich mit dem schlimmsten gerechnet und wurde dann doch positiv überrascht. Der Film ist beileibe kein Meisterwerk, aber ein kurzweiliger kleiner Grusler der mit einigen netten Einstellungen aufwarten kann. Ich mag ja wenn der Horror sich im Hintergrund abspielt, eine Dämonenfratze die im hinteren Teil des Zimmers plötzlich durch das Fenster schielt empfinde ich als viel gruseliger als diese InYourFace-Erschrecker. Das Ende kommt zwar ein wenig holprig, trotzdem siedelt sich 11-11-11 bei mir noch knapp über dem Durchschnitt an.

Godzilla 4/10

Ja ja, das Remake ist ein Schlag ins Gesicht des Originals! Computer Effekte gehören in die Hölle! Usw. Usw. Ihr habt ja recht, wenn man aber mal ausblendet das es sich hier um ein Godzilla Remake handelt unterhält der Film doch einigermaßen auf typischem Emmerich KrachBumm-Niveau! Die CGI-FX sind leider ziemlich schlecht gealtert und auch der penetrante Humor ging mir mit der Zeit ziemlich auf die Nerven! Für einen Sonntagnachmittags-Snack für zwischendurch langt es aber gerade noch.

The Punisher 6/10

An sich eine gute Comicvefilmung, auch die ein oder andere Anspielung an die Ennis Geschichten hat mir gut gefallen. Generell war mir der Punisher hier aber zu zahm und zurückhaltend. Punisher: War Zone war da meiner Meinung noch ein ganzes Stück näher an der Vorlage.

Sector 7 5/10

An sich leider ein typisches Monstermovie mit mäßigen, overactenden Schauspielern. Das Ungetüm ist dabei trotz CGI recht ansehnlich designed und erinnert an die dicken Mutationen der Resident Evil Spiele/Filme. Zum Ende hin nimmt Sector 7 nochmal etwas mehr an Fahrt auf und bietet einen ordentlichen Showdown. Leider fehlt es dem Film an Blut und Splatter-FX, davon gibt es so gut wie gar nichts zu sehen.

Prometheus 7/10

Umwerfende Bilder, sinnvolles 3D, ein wuchtiger Score und Michael Fassbender in Hochform! Ganz klar, Prometheus ist ein verdammt guter Film, warum er aber diesen Hype ausgelöst hat wird mit nicht ganz klar. Ok, ich bin auch nicht der allergrößte Sci-Fi Fan und so richtig tief drin in der Alien-Mythologie bin ich auch nicht. Vielleicht ist das auch der Grund warum mir der Link zum Säure-Monster nicht ganz klar wurde bzw. ich ihn letztendlich ein wenig aufgesetzt fand. Auch die dauernd aufgeworfenen philosophischen Fragen werden leider bewusst offen gelassen. Trotzdem ist Prometheus ein unglaublich spannender Film geworden, den man auf Grund seiner Bildgewalt unbedingt im Kino sehen sollte.

A Chinese Ghost Story 10/10

Verdammt ich liebe diesen Film einfach! Als junger Bengel habe ich irgendwann mal Nachts auf ARD oder ZDF Teil 1 und 2 durch Zufall hintereinander gesehen und war total geflasht. Auch heute noch hat A Chinese Ghost Story für mich nichts von seiner Magie verloren. Die Bilder, die Musik, der Humor, die Action und selbst die etwas angestaubten FX funktionieren einfach immer noch perfekt. Wohl einer meiner ewigen AllTime-Favourites!

A Chinse Ghost Story 2 9/10

Alles was ich im zum ersten Teil geschrieben habe trifft auch hier zu! Einen kleinen Punkt Abzug gibt es für die Story die mir beim Vorgänger einfach besser gefällt (schon allein wegen der romantischen Komponenten ;)):

Cigarette Burns 8/10

Für mich DAS große Highlight der ersten Masters of Horror Staffel. Nachdem es nach Ghost of Mars ruhig um Carpenter geworden ist kommt er mit Cigarette Burns mit einem wahren Knaller zurück. In seinen 60 Minuten bietet der Film nahezu perfekte Horror-Unterhaltung; düster, spannend und brutal. Ok, die Story erinnert zwar stark an „Die Mächte des Wahnsinn“, bietet aber noch genug eigene Ideen um nicht als RipOff zerrissen zu werden. Spannend ist auch das Cigarette Burns in der FilmFreak Szene spielt und indirekt auch der Nerd in uns angesprochen wird. Würden wir „La Fin Absolue de Monde“ sehen wollen? Wahrscheinlich schon 😉

The Woman 8/10

Nachdem mich damals Offspring ja mehr als enttäuscht hatte war ich äußerst skeptisch ob denn diese Ketchum Verfilmung funktionieren könnte. Doch mit Lucky McGee wurde ein routinierter Regisseur gefunden und so konnte mich The Woman damals auf den Fantasyfilm Fest begeistern und hat auch in seiner Heimkino-Auswertung nichts von seiner Kraft verloren. Die krude Mischung auf Familiendrama, hartem Terror und Satiere auf den American Way of Life macht einfach spaß, was vor allem an den durchweg tollen Schauspielern und dem klasse Score liegt. Nur das Ende mag ein wenig überzogen daherkommen, was aber das positive Gesamtbild nicht wirkliche trüben kann.

Fist of Fury 6/10

Huijuijui, aus heutiger Sicht ist der Streifen echt unfreiwillig komisch! Sei es Lee’s dauerndes Overacting, die deutsche Synchro, die hölzerne Lovestory oder die Anschlussfehler. Trotzdem, mit ein paar Bier und Kumpels ist Fist of Fury ein kurzweiliger Spaß für zwischendurch.

Fright Night Remake 5/10

Das das Remake niemals an den Charme des Originals herankommen würde war mir eh klar. Wenn man aber halbwegs unvoreingenommen an Fright Night heran geht wird einem kurzweilige Popcon-Unterhaltung geboten, die sich auch ruhig die nicht Horror erprobte Freundin mit anschauen könnte. 1-2 gute Gags, symphatische Charaktere und ein wie immer cooler Collin Farrel lassen die 100 Minuten recht schnell vorrüber gehen. Für einen Horrorfilm wird aber definitiv zu wenige Blut und Gore geboten.

Double Impact 7/10

Ordentliche Fights und überraschend brutale Ballereien. Dazu Van Damme in einer Doppelrolle und fertig ist der kurzweilige Actioner für zwischendurch.

The Expendables 6/10

Stallone hat zu viel Screentime und es gibt zu viele CGI-FX! Dafür kracht es an allen Ecken und Enden und Eric Roberts gibt einen schön schmierigen Bösewicht. The Expendables will letztendlich zu viel und Stallone bringt keine durchgehende Struktur in seinen Film. Trotzdem unterhaltsam.

Advertisements

Veröffentlicht am 6. September 2012 in Zuletzt gesehen... und mit , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: