Fables – Das große Fables-Crossover

Was hatte ich in meinem letzten Fables-Review noch für große Töne gespuckt: „….hohe Qualität seit 13 Bänden und nicht einen Durchhänger!“. Na ja, irgendwann trifft es wohl jeden und bei Fables ist es mit Band 14 soweit, dem großen Crossover mit dem Jack of Fables Spin Off. Und da liegt für mich schon das Problem, ich kenne das Spin Off leider gar nicht und hatte deshalb Probleme mich in die Story einzufinden. Der bisherige Plot um den Schwarzen Mann wird nur kurz im ersten Heft angesprochen, danach begibt man sich komplett zum Bösewicht der Jack-Serie und dessen Hauptfiguren. Und diese sind leider verhältnismäßig uninteressant und teilweise sogar recht nervig. Nur Bigby und Snow White halten die Fahne hoch, ansonsten wird das Feld fast komplett den Literals überlassen. Es gibt zwar immer wieder kurze Story-Abstecher zur Farm, hier nervt sich aber Jack durch die Szenerie der zu recht und glücklicherweise aus dem ursprünglichen Universum verbannt wurde.

Ja kann sein, würde ich Jack of Fables besser kennen hätte mir Band 14 wahrscheinlich mehr spaß gemacht. Generell gefiel mir der Humor und das Storytelling das hier geboten wurde jedoch nicht so wirklich. Aber egal, blicken wir jetzt Hoffnungsvoll in die Zukunft und freuen uns über den bereits erschienen Band 15 der (hoffentlich) wieder zur Hauptstory zurückführt.

Advertisements

Veröffentlicht am 11. August 2012 in Comics/Bücher und mit , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: