Ein kleines Fazit zur E3 2012

Tja, mit Abschluss der letzten Pressekonferenzen ist die E3 für mich auch schon wieder so gut wie vorbei! Klar, es werden noch einige nette Trailer und Games auf der Messe direkt gezeigt, trotzdem sind die Präsentationen von Microsoft, Sony, Nintendo ect. die großen Highlights. Für uns Videospieler gibt wohl keine spannendere Woche im Jahr und so war das entgegen fiebern, spekulieren und hypen im Vorfeld mal wieder fast schöner als das eigentliche Event.

Zu den einzelnen PKs brauche ich wohl im großen und ganzen nicht mehr viel zu schreiben, das gibt es auf den unzähligen Gamingblogs und –sites in besserer und aktuellerer Form 😉 An sich konnte ich jeder PK etwas abgewinnen (Sony habe ich nicht gesehen): Microsoft hatte einige gute Spiele und das (kostenlose!!!) Smart Glass-Prinzip, Nintendo zeigte endlich die WiiU, EA konnte durch Dead Space 3 (extrem viel Action aber trotzdem ein Pflichtkauf!) punkten und UbiSoft (mein persönlicher Gewinner der E3) schoss den Vogel mit Rayman Legends und Watch Dogs ab.

Leider mangelte es der E3 dieses Jahr an wirklichen Überraschungen. Bis auf Watch Dogs gab es keine neue IP zu sehen, ganz zu schweigen von den neuen großen Konsolen. OK, MS und Sony hatten schon im Vorfeld dementiert das sie neue Hardware zeigen würden, aber haben wir uns das nicht alle trotzdem insgeheim gewünscht ;). Die WiiU das erste Mal wirklich in Action zu sehen war zwar spannend und interessant, konnte mich vom Konzept aber noch nicht wirklich überzeugen. Bis auf Rayman Legends gab es kein Spiel bei dem ich einen wirklichen Mehrwert des Tablet-Controllers gesehen hätte. Klar, es ist schon nett sein Inventar auf dem kleinen Bildschirm zu haben oder in Batman Arkham City seine Gadgets darauf auszuwählen, letztendlich bin ich mit einem normalen Controller (nahezu) genauso schnell. Und kann es denn heutzutage wirklich noch sein das ein Touchscreen nicht Multitouch fähig ist? Nintendo täte gut daran dieses Manko bis zum Release im Winter noch auszumerzen. Ich werde mich mit dem Kauf der WiiU erstmal zurückhalten, aber mal schauen ob ich noch wiederstehen kann wenn die ersten Nintendo-Titel mit Mario & Co. veröffentlicht werden.

OK, keine wirklichen Neuigkeiten, trotzdem kann ich mich dem allgemeinen Rage im Internet nicht wirklich anschließen. Die Messe von Zuhause live am Laptop mitzuerleben war mal wieder sehr Unterhaltsam. So viele neue Spiele von denen man spektakuläres Gameplay-Material gesehen und auf die man sich die nächsten Monate freuen kann lassen mein Fan-Herz höher schlagen. Zum ersten Mal habe ich mit meinen XBL- und Twitter-Freunden @NerdZoneBlog (ja, der von http://www.nerdzone-blog.de), @FuzzoftheDead und @T1mberwoulf die PKs gemeinsam im Sprach-Chat verfolgt. Ein großer Spaß, der auch die ein oder andere elendig lange Sportspiel-Präsentation erträglich machte.

So, ich verziehe mich jetzt erstmal wieder in die Weiten des Internets, schaue ob noch etwas spannendes neues bekannt gegeben wurde und „freue“ mich auf meine Twitter-TL die mir sagt wie schrecklich Scheiße doch alles ist und das man nie wieder ein Videospiel spielen werde! Das gleiche wie jedes Jahr also 😉

Advertisements

Veröffentlicht am 7. Juni 2012 in Games und mit , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: