Exterminators – Kollateralschaden

Hm, haben mir die letzten beiden Bände ich Vergleich zum richtig fetzigen ersten Band immer weniger gefallen, ist mit Kollateralschaden nun ein neuer Tiefpunkt erreicht. Nicht nur das alles mit einer völlig uninteressanten Nebengeschichte beginnt, nein auch die Hauptstory plätschert nur so dahin ohne richtige Höhepunkte zu bieten. Der in Band 3 eingeführte Nazi-Bösewicht taucht nur noch am Rande auf und auch den großen Showdown am Ende fand ich eher lahm. Das liegt vor allem daran das ich die Maya-Käfer als Hauptbedrohung einfach uninteressant und nicht sonderlich spektakulär finde. Dabei bietet das Ungeziefer-Reich doch eine Vielzahl an ekeligen Kreaturen die man hätte verwenden können. Ok, die ein oder andere coole Szene gibt es immer noch, doch ist leider auch der Humor weiter in den Hintergrund gerückt worden. Schade! Wäre der nächste Band nicht der Abschluss der Serie hätte ich mit Exterminators jetzt wohl abgeschlossen. So bleibt die Hoffnung das die Macher im Finale das Ruder noch einmal rumreißen können. By the way, ich hatte immer Kollateralschaben statt -schaden gelesen, also meinen Titel hätte ich im Zusammenhang deutlich witziger gefunden 😉

Advertisements

Veröffentlicht am 26. Oktober 2011 in Comics/Bücher und mit , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: