Sharktopus

Ok, ein überdimensionales Hai-Kraken-Zwitterwesen das der US Army entwischt und an einem Badestrand in Mexiko auf Menschenjagt geht, wer jetzt noch einen guten Film erwartet dem ist sowieso nicht mehr zu helfen. Sharktopus gehört zum gerade recht populären Genre der CGI-Trasher, in dem billig animierte Computer Monster die Hauptrolle spielen. Zwar kommt Sharktopus nicht an die wahnwitzige Idiotie eine Mega Piranhas heran, ist ihm aber dicht auf den Fersen. Das die Schauspieler und Story extrem grottig sind muss man wohl nicht mehr erwähnen, aber macht das nicht gerade den Reiz dieser Filme aus?! Da wäre z.B. Bösewicht Eric Roberts, der die ganzen Film über das Scotch-Glas am Hals hat und natürlich in seinen letzten Sekunden eine Kehrtwendung zum Guten macht; seine Computer-Nerd Tochter die in der Mitte des Films Brille und Haarband abnimmt und plötzlich ziemlich heiß ist; und natürlich der Held der in jeder Situation total cool ist! Leider fehlt es Sharktopus ein wenig an Gore! Die Opfer werden größtenteils einfach nur mit den Fangarmen geschnappt und dann weggehapst, viel Blut oder herumfliegende Körperteile gibt es leider nicht zu sehen. Dafür weiß man oft nicht ob die armen Häppchen vor Schmerz schreien oder irrsinnig lachen 😉 Wer den Trailer gesehen hat kennt im Großen und Ganzen schon die besten Szenen, trotzdem kann man sich den Film auf Grund seiner Blödheit ruhig mit in die Sammlung stellen.

Punkte: 5 von 10

Advertisements

Veröffentlicht am 29. April 2011 in Film-Reviews und mit , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: