Frozen

Ein spaßiger Ausflug auf die Piste, entwickelt sich für drei Studenten zum Alptraum ihres Lebens, als sie vor der letzten Abfahrt im Skilift stecken bleiben Als die Pistenpatrouille die Nachtbeleuchtung abschaltet, erkennen Dan, Joe und Parker mit zunehmender Panik, dass man sie im Skilift weit über dem Erdboden hängend vergessen hat. Ohne Aussicht auf Rettung ist das Trio fest entschlossen, verzweifelte Maßnahmen zu ergreifen, um dem eisigen Tod zu entkommen. Doch bald müssen die Drei feststellen, dass sie weitaus mehr zu fürchten haben als nur den eisigen Tod. Im Kampf ums Überleben müssen sie sich fortan der Frage stellen, ob ihr Überlebenswille stark genug ist, um einem grausamen Tod zu entkommen…

 Tja, also 3 Leute die in einem Skilift  stecken bleiben und dann bei Eiseskälte vergessen werden. Viel mehr gibt es zu Frozen eigentlich nicht zu sagen und trotzdem hat er es geschafft mich zu fesseln wie kein anderer Genre-Film seit langem. Der Überlebenskampf ist der drei ist einfach ungemein spannend insziniert, was vor allem daran liegt das einem die Personen wirklich ans Herz wachsen. Endlich mal keinen nervigen Arschloch-Teens dessen Ableben gar nicht schnell genug kommen kann! Natürlich verhalten sie sich in manchen Situationen nicht gerade clever, was aber fast schon Genre bedingt wohl zum Standart gehört. Dazu wird teilweise mit ein wenig unrealistischen Gegebenheiten gespielt, die dafür aber für Spannung sorgen. Sogar den ein oder anderen Gore-Effekt gibt es zu bestaunen, die auf Grund ihrer geringen Anzahl dafür umso schmerzhafter herüber kommen. Abgerundet wird Frozen durch einen wirklich schönen Score, der jede Szene nahezu perfekt untermalt. Adam Green hat mit seinem Skilift-Thriller eindrucksvoll bewiesen, das er mehr drauf hat als witziges gesplatter a lá Hatchet!

 Punkte: 8 von 10

Advertisements

Veröffentlicht am 15. April 2011 in Film-Reviews und mit , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: