Fallout New Vegas… Rotze im Ödland

Nach den ersten 15 Spielminuten war ich ja so was von schockiert von der Grafik… Damals in Fallout 3 war die Engine ja schon nicht sonderlich schick, aber heutzutage… Aber nach 2-3 Stunden in der Mojave-Wüste fielen die klobigen Figuren gar nicht mehr ins Auge, so sehr hatte mich Fallout New Vegas in seinen Bann gezogen. Quests lösen, Leute treffen oder einfach nur die Gegend erkunden; überall in der riesigen Spielwelt warten neue Überraschungen! Und wie schon im genialen Vorgänger sind es die Freiheiten die das ganze so interessant machen. In Fallout kommt wirklich jede Fähigkeit zum tragen, sei es nun Charisma, Sprache, Wissenschaft, Schleichen usw. usw.! Da können sich die ganzen anderen RPGs eine dicke Scheibe von Abschneiden! Ich konnte so mache Quest lösen ohne auch nur einen einzigen Schuss abgefeuert zu haben! Nun nach knapp 70 Stunden und 3 von 4 erspielten Enden (das RNK-Ende hole ich mir im Weihnachtsurlaub) bin ich aber auch froh mit diesem Mammut Spiel durch zu sein. Zum Ende hin muss man zwischen diversen Orten hin und her pendeln und dann machen sich auch die derben Ladezeiten bemerkbar die den Spieler ordentlich auf die Geduld stellen. Ich nachhinein muss ich auch sagen das mir die Quests im Vorgänger doch besser gefielen und ausgefallener waren. Die im Internet oft erwähnte „Flieger grüß’ mit die Sonne“-Quest ist zwar absolute klasse, in seiner Art aber leider auch einzigartig in Fallout NV. Schade, da wäre bestimmt noch viel mehr drin gewesen. Auch der Schwierigkeitsgrad war viel zu einfach, besonders wenn man einen Begleiter dabei hat muss man sich so gut wie keine Sorgen machen (auch auf den höheren Schwierigkeitsgraden). Vielleicht hätte ich direkt im neuen Hardcore-Modus starten sollen, der mich am Anfang aber ein wenig abgeschreckt hatte. Egal, das ist Nörgeln auf extrem hohen Niveau! Was leider richtig ätzend war, waren die immer gleichen Texturen innerhalb von Gebäuden. Nach 70 Stunden kann man die immer selben Grafiken einfach nicht mehr sehen. Trotzdem ist Fallout NV eines der ganz großen Pflichtspiele und mein Anwärter auf den Titel „Spiel des Jahres“. Heute ist auch schon der erste DLC auf dem Marktplatz erhältlich, mal schauen ob ich da nicht gleich mal noch ein paar Points investiere ;)!

Advertisements

Veröffentlicht am 21. Dezember 2010 in Games und mit , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: